SPÖ-Kucher attackiert Regierung scharf

1 min read
© Parlamentsdirektion / Johannes Zinner

„Unfähigkeit ist Hohn für Gesundheitspersonal“, so SPÖ-Politiker Kucher.

Wien (OTS/SK) – „Seit der großen medialen Ankündigung der Regierung des Corona-Bonus für das Gesundheitspersonal ist jetzt ein halbes Jahr vergangen. Nichts haben die Beschäftigten bis jetzt gesehen. Nun sind gerade mal die Richtlinien fertig. Das ist doch ein Hohn für die viel gepriesenen Heldinnen und Helden, die seit eineinhalb Jahren unter härtesten Bedingungen arbeiten“, so SPÖ-Gesundheitssprecher Philip Kucher am Montag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. „Und für die Sanitäterinnen und Sanitäter im Rettungsdienst gibt es bis heute keine Lösung“, kritisiert Kucher. „Diese Regierung schafft nicht mal eine rasche Auszahlung an wenige Berufsgruppen, es schwant einem Fürchterliches bei der großmundig angekündigten Steuerreform“, so Kucher. ****

Man müsse sich fragen, was diese Regierung außer medialen Inszenierungen auf den Boden bringe. „Sie waren weder auf den Schulstart vorbereitet, noch auf die Bekämpfung der vierten Welle. Keiner kennt sich mehr aus, was wo gilt. Dieses Chaos auf dem Rücken der Bevölkerung muss endlich ein Ende haben“, fordert Kucher. 

Textquelle: SPÖ-Parlamentsklub, APA OTS

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Nächste Story

Erwin Angerer neuer Kärntner FPÖ-Obmann

Letzte Story

ÖVP-Skandal: Hoyos fordert Aufklärung

Latest from Blog