ABSÖ-Vizepräsident Otto Pendl verstorben

2 mins read
© Parlamentsdirektion / Thomas Jantzen

Samariterbund trauert um einen großen Gestalter in der Non-Profit-Organisation.

Wien (OTS) – „In tiefer Trauer und Betroffenheit müssen wir bekanntgeben, dass unser geschäftsführender Vizepräsident Abg. z. NR. a.D. Otto Pendl am 10. November 2021 in den frühen Morgenstunden verstorben ist. Mit Otto Pendl verlieren wir eine eindrucksvolle Persönlichkeit. Er prägte jahrzehntelang die Politlandschaft dieses Landes. Er war weit über die Parteigrenzen hinaus für seine lösungsorientierte Sachpolitik bekannt und geschätzt. Otto Pendl war nicht nur ein großartiger Politiker, er war auch ein wahrer Samariter. Er hat in all den Jahren den Samariterbund stark geprägt. Viele Innovationen tragen seine Handschrift, sein unermüdliches Engagement und seine große Liebe zu den Menschen zeichneten ihn aus“, erklärt Franz Schnabl, Präsident des Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs. „Unser Mitgefühl gehört seinen lieben Angehörigen und vielen Freunden.“

Otto Pendl, geschäftsführender Vizepräsident und Präsident des Landesverbandes Niederösterreich, verstarb nach kurzer schwerer Krankheit im 71. Lebensjahr. Fast dreißig Jahre ist es her, dass Otto Pendl als einfaches, ehrenamtliches Mitglied dem Samariterbund beigetreten ist. Er kannte den Samariterbund von der Pike auf: Als Gruppenmitglied, Obmann-Stellvertreter, Präsident des Landesverbandes Niederösterreich und geschäftsführenden Vizepräsident. „In all seinen Funktionen, die er stets ehrenamtlich ausübte, war er ein Verfechter für mehr Gerechtigkeit in unserer Gesellschaft. Otto Pendl ging es nie um Funktionen, er wollte in der Gesellschaft etwas zum Positiven bewegen. Er suchte immer das Gespräch, scheute keine Diskussionen, blieb dabei aber immer sachlich und bestimmt. Er war ein Umsetzer und Macher. Wir haben eine ganz große Persönlichkeit in unserer Organisation verloren. Mit Otto Pendl ist ein ganz wertvoller Mensch von uns gegangen. Im Namen des Samariterbundes möchte ich vor allem seinem engsten Familienkreis unser inniges Beileid aussprechen“, erklärt Bundesgeschäftsführer Reinhard Hundsmüller, langjähriger Freund und Wegbegleiter.

Textquelle: Arbeiter Samariter Bund Österreichs, APA OTS

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Nächste Story

Misstrauensantrag gegen Wilfried Haslauer abgelehnt

Letzte Story

Laut FPÖ-Hauser bahnt sich massiver Tourismus-Schaden an

Latest from Blog