Erster Elektro-Skibus in der Steiermark

1 min read
(c) Thomas Kovacsics, Planai

Rechtzeitig zum Christkind wird ein Elektro-Skibus der Marke Iveco ab heute, dem 24. Dezember, die Planai-Busflotte für den gesamten Winter verstärken.

Im Einsatz ist der batteriebetriebene Skibus vor allem auf der Skibusline im Tal zwischen der 4-Berge-Skischaukel und am Rohrmooser Plateau, wo er Wintersportler umweltschonend und komfortabel direkt zu den Bergbahnstationen bringt. Der E-Bus überzeugt weiters mit einer enormen Reichweite von bis zu 400 Kilometern.

„Unser künftiges Ziel ist eine Umstellung der Busflotte auf umweltschonende Fahrzeuge. Daher freuen wir uns über die Möglichkeit, den modernen Elektro-Skibus die ganze Saison zu testen. Wir werden als größtes steirisches Freizeitunternehmen künftig weitere umweltfreundliche Maßnahmen setzen, in naher Zukunft starten wir daher auch erstmalig mit der Testung von eFuel-Pistengeräten und Bussen “, so Planai-Geschäftsführer Georg Bliem. „Mit einer Länge von 12 Metern und einer Breite von 2,55 Metern bietet der Bus auch viel Platz für insgesamt 83 Personen. Wir blicken bereits mit sehr viel Vorfreude auf die ersten Einsatztage“, so Bus-Bereichsleiter Boris Milusic.

Infos zum Planai Elektro-Skibus:

  • Marke: Iveco Heuliez GX 337 Electro (aus Frankreich)
  • Länge: 12 Meter
  • Breite: 2,55 Meter
  • Sitzplätze & Stehplätze: 83
  • Reichweite bis zu 400 km
  • Ladestation im Planai-Bushof in Schladming

Textquelle: Planai-Hochwurzen-Bahnen GmbH, APA OTS


OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003 | www.ots.at

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Nächste Story

Der Einwurf – unterschätzte Standardsituation?

Letzte Story

Belakowitsch: Kocher bleibt auf unbarmherzigen Sozialabbaukurs

Latest from Blog