FPÖ plant Demonstration in der Wiener-Innenstadt

1 min read
© Parlamentsdirektion / Thomas Topf

Herbert Kickl: „Jeder ist eingeladen, dabei zu sein, denn jeder ist direkt oder indirekt von der verantwortungslosen Corona-Politik betroffen“

Wien (OTS) – Die FPÖ ruft für kommenden Samstag, 20. November 2021, zu einer Demonstration für Freiheit und Menschenwürde und gegen die Spaltung der Gesellschaft durch die Bundesregierung auf. Die Kundgebung wird im Bereich der Wiener Innenstadt stattfinden. Genauere Einzelheiten zum Versammlungsort und zur Uhrzeit folgen in den nächsten Tagen. Eine Veranstaltung im Wiener Prater, wie heute in den Medien berichten, ist nicht geplant.

FPÖ-Bundesparteiobmann Klubobmann NAbg. Herbert Kickl sprach eine Einladung an alle Bürgerinnen und Bürger aus: „Wir gehen auf die Straße für Freiheit und Menschenwürde und gegen die Spaltung der Gesellschaft durch eine verantwortungslose Corona-Politik der Regierung, die die Bevölkerung zu Sündenböcken ihres Versagens macht. Jeder ist eingeladen, dabei zu sein, denn jeder ist direkt oder indirekt von diesem Irrsinn betroffen. Die Weltanschauung darf angesichts dieser riesigen Herausforderung, vor der wir alle stehen, längst keine Rolle mehr spielen. Wir wollen mit dieser Demo eine Plattform für alle sein, die nicht mehr tatenlos zuschauen wollen.“

Textquelle: Freiheitlicher Parlamentsklub, APA OTS

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Nächste Story

Laut FPÖ-Hauser bahnt sich massiver Tourismus-Schaden an

Letzte Story

13.152 Neuinfektionen binnen 24 Stunden

Latest from Blog